Schlagwörter

, , , , , ,

backstory-logo

Die drei Geschichtsprofessoren aus Virginia die zusammen als American History Guys fungieren und den Podcast Backstory produzieren, überraschen immer wieder mit ihrem schrägen Blick auf die Geschichte. Behandeln sie in der einen Woche noch Zucker und seine Entwicklung in den Vereinigten Staaten, ist es in der nächsten Sendung Reinlichkeit oder der Mississippi. Immer aktuell: Die Folge Keeping Tabs, die Überwachung zum Thema hat. Es dürfte niemanden überraschen, dass Überwachung nicht mit dem FBI beginnt, aber wieder einmal zeigt sich, dass auch Daten, die zu einem guten Zweck gesammelt wurden – wie etwa im Register of free Negroes, wo in Freiheit geborene Schwarze registriert wurden, um ihnen ein Schicksal wie das von Solomon Northup zu ersparen – zweckentfremdet wurden, um ihren Nachkömmlingen den Besuch „weißer Schulen“ zu verwehren.

Aktuell zu ihrer Oscars-Folge haben Peter Onuf (18. Jahrhundert), Ed Ayers (19. Jahrhundert) und Brian Balogh (20. Jahrhundert) jetzt die Histies ins Leben gerufen – und wir können abstimmen. Gesucht wird der Film, der sich am besten mit einem historischen Sujet beschäftigt. Es soll mehr als ein Kostümfilm sein, die Geschichte muss im historischen Kontext plausibel sein, das Thema muss immer noch relevant sein und den Zuschauer zum Umdenken anregen.

Zum online-Wahllokal geht es hier.